Künstler 2007

Künstler 2007

Im Jahr 2007 waren sieben österreichische und ein kirgisischer bildende KünstlerInnen für FalkArt im Rahmen des Projekts "Mut zur Lücke" tätig: Tanja Estermann, Brigitte Lang, Stefan Sakic, Irena Rácek, Manfred Hirschbrich, Lizzy Mayrl, Friedrich Gall und Shailo Djekshenbaev. Sie waren die Pioniere, mit deren Hilfe das Eis gebrochen werden konnte.

Tanja Estermann

geb. 1967 in Linz, Österreich, Studium an HSch für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, MK Keramik, Prof. Praschak, freischaffende Mitarbeiterin der Werkstätte für Keramik, Linz, Diplom mit Auszeichnung bei Prof. Praschak, MK Keramik, lebt und arbeitet in Kleinhöflein, Retz. Arbeitet großteils mit Keramik

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Österreich und Deutschland (Wien, Salzburg, Insbruck, Linz, Pulkau, Ziersdorf, HWK München, Keramikmuseum Westerwald München), Anerkennung des BM für wirtschaftliche Angelegenheiten "Gestaltendes Handwerk 1993"

Porträt Tanja Estermann

Arbeit für FalkArt: Welle


Brigitte Lang

geboren 1953 in Feldbach (Steiermark), Ausbildung an der HTBL Graz, Fachschule für gestaltendes Metallhandwerk, lebt und arbeitet freischaffend in Perchtoldsdorf, NÖ

Diverse Personal-, Kollektivausstellungen und Symposien (z.B. Graz, Wien, Long Beach/USA, Schweiz, Südafrika, Südkorea, Japan, ...); 1981 Stipendium des BKA, 1985 öst. Staatsstipendium, 1988 Theodor Körner Preis, 1995 Ateliersstipendium in Budapest, 2000 zweiter Preis urban award 2000/Sparte Film

Arbeit für FalkArt: Die Auflösung beginnt


Lizzy Mayrl

geboren 1962 in Salzburg, Studium an der Universität für Angewandte Kunst in Wien (Diplom), , Lehrauftrag ebendort, Fehrauftrag an der Hochschule für Kultur, Tashkent/Usbekistan, lebt seit 1993 in Pulkau/Weinviertel

International sehr erfolgreich mit vielen Ausstellungen (Berlin, Prag, Kirgisistan, Krems, Salzburg, ...), Teilnahme an internationalen Symposien (Graz, Kirgisistan, Wallsee, Krems, ...), freie Kuratorin bei zahlreichen Kunstprojekten im In- und Ausland

Arbeit für FalkArt: Sonnengeflecht


Stefan Sakic

geboren 1956 in Kyritz, Deutschland, Studium der Kunst und Germanistik, Universität Oldenburg, lebt und arbeitet in Perchtoldsdorf, NÖ

Personal- und Gruppenausstellungen, Symposien (z.B. Oldenburg-Norden-Dornum-Bremerhaven-Paris, Zürich, Belgrad/Serbien, Sarajevo/Bosnien-Herzegowina, Podgorica/Montenegro, Zagreb/Kroatien, Gongju-Munnui-Taechong Lake/Südkorea, Steinhaus/Südtirol, Abiko-Hiki/Japan)

Arbeit für FalkArt: Muran


Irena Rácek

geboren 1948 in CSSR, Höhere Schule für angewandte Kunst in Brno und Uherske Hradiste, 1968 Emigration nach Österreich, seit 1976 Zuwendung zur freien Malerei und Arbeit am dreidimensionalen Objekt, lebt und arbeitet in Sitzendorf, NÖ

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Österreich, Deutschland, Belgien, Italien, Japan, USA, Slowakei und Tschechien. Zahlreiche Auszeichnungen (z.B. Anerkennungspreis des Landes NÖ, Würdigungspreis des Landes NÖ für grenzüberschreitende Projekte und Initiativen)

Homepage Irena Rácek

Arbeit für FalkArt: Versumperter


Manfred Hirschbrich

geboren 1950 in Wien, Studium an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, Diplom bei Prof. Wander-Bertoni, Prof. Maria Bilger und Matteo Thon, seit 1984 Teilnahme an verschiedenen Symposien im In- und Ausland, lebt und arbeitet in Staatz, NÖ

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland (Mistelbach, Künstlerhaus Wien, Schloss Mailberg, Schloss Loosdorf, Steghof Naturns/Südtirol), Anerkennungspreis des Landes NÖ (1990), Liesl Bareuther Preis (1993), Arbeitsstipendium des Landes NÖ

Arbeit für FalkArt: Botschaft


Friedrich Gall

geboren 1957 in Mistelbach, NÖ, Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien mit abschließendem Diplom für Bildhauerei und Lehramt, lebt und arbeitet in Herrnbaumgarten, NÖ, und als Kunsterzieher in NÖ und Wien

Künstlerischer Leiter des Nonseums in Herrnbaumgarten, Mitarbeit beim Aufbau der Kulturvernetzungsstelle Weinviertel (jetzt Ehrenobmann), Triebfeder im "Verein zur Verwertung von Gedankenüberschüssen", maßgebliche Mitarbeit am "Verruckten Dorf" Herrnbaumgarten

Arbeit für FalkArt: Kleines Geschäft


Shailo Djekshenbaev

geboren 1947 in Sallyk, Kirgisistan, Ausbildung zum Architekten, Fotograf und Filmdirektor, Mitbegründer des Art Studios "KUMAI", zahlreiche internationale Ausstellungen und Auszeichnungen

Lebenslauf im Internet

Arbeit für FalkArt: